Prospekte meiner Projekte
2009 «Smozz e Papga» - Kunst für das Briefzentrum
Smozz e Papga ist eine künstlerische Intervention, die einen emotionalen Kontrapunkt zur klar strukturierten Industriearchitektur des Postverteilerzentrums Eclépens setzt.

Smozz e Papga ging als Siegerprojekt aus einem einstufigen, geladenen Wettbewerb hervor. Das Projekt wurde bottom-up durch verschiedene Postbereiche und Externe erarbeitet. Es sollte mit der Architektur zu einer Einheit verschmelzen und dem Standort einen unverwechselbaren Ausdruck verleihen.

Ein lebendiges, Freude auslösendes Werk für alle Mitarbeitenden und Besuchenden.

PDF-Datei | 2 Seiten

2009 «Härkingen liegt am Meer» - Kunst für das Briefzentrum
Jura bedeutet in der litauischen Sprache Meer – am Jurasüdfuss liegt das Briefzentrum Härkingen über das sich täglich ein Meer von Briefen ergiesst.

«Härkingen liegt am Meer» war Siegerprojekt aus einem einstufigen geladenen Wettbewerb. Es integrierte die Mitarbeitenden (Trinkgefässe und das Wort «Meer» in allen Mitarbeitendensprachen) bei seiner Entstehung und soll ihnen tägliche Inspiration sein.

PDF-Datei | 2 Seiten

2006 «Schul-Bank» - Kunst für eine Primarschule
Zum modernen Anbau des denkmalgeschützten Primarschulhauses Alpenstrasse entwickelte Thomann eine Bank, die durch ihre Länge zum Sitzen, Skaten und Spielen anregt. Über die integrierte Laufschrift, die vom Schulhaus aus programmierbar ist, laufen die Namen der Schüler am Morgen zur Schule hin und am Abend von der Schule weg.

Das Werk war Siegerprojekt aus einem geladenen Wettbewerb. Aussergewöhnlich war, dass der Künstler mit jeder Klasse ein Piktogramm erarbeitete – stufengerecht und als einmaliges Erlebnis für alle Schüler.

PDF-Datei | 2 Seiten

2006 «Die Brücke» - Kreisel in Steffisburg/BE
Inspiriert von den grossen Wasservorkommen der Region und als Hommage an den vorbeifliessenden Fluss Zulg entwarf Varotsos das Werk «Die Brücke». Eine schwungvolle Stahlwelle, die im Kreisel als kräftige Senkrechte beginnt, sich über die Strasse schwingt und dann in einer Wellenbewegung ausklingt.

Das Werk war Siegerprojekt aus einem geladenen Wettbewerb – speziell bei der Realisierung war der demokratische Entstehungsprozess. Neben der Gemeinde und den Hauptsponsoren unterstützten unzählige Unternehmen und Private das Projekt mit Finanzen, Naturalien und Dienstleistungen. Ein Werk, das die Menschen berührt und Ausdruck von Vision und Mut einer tatkräftigen Gemeinde ist.

PDF-Datei | 2 Seiten

2005 «Flux-Fluss»  - Kreisel in Wiedlisbach/BE
Der Wiedlisbacher Kreisel – Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne, Symbol für Dynamik und Zukunftsgerichtetheit. Ausdruck einer Denkhaltung, die den Bürgerinnen und Bürgern des Städtchens innewohnt. Wir danken Wiedlisbach und den Sponsoren, dass wir dieses Projekt mit Ihnen und für Sie realisieren durften.

Von der Nähe eine klare Bekenntnis zu HighTech, modernen Medien und zeitgenössischer Kunst. In Kommunikation mit der Architektur der umgebenden Unternehmen. Aus der Ferne aquarellartiges Spiegelbild der natürlichen FlussUmgebung, mit der Natur verschmelzend.

Die KreiselBöschung besteht aus einer Bepflanzung von feinen Gräsern mit blauen SalbeiBlüten, den Eindruck von wogendem Schilf vermittelnd.

PDF-Datei | 2 Seiten

2001 «Begegnung» - Kreisel in Bützberg/BE
Begegnung ist die Philosophie des Kreisels – Verkehrsteilnehmende begegnen sich für einen flüchtigen Moment und fahren weiter, so wie es Varotsos‘ Werk mit seinen sich begegnenden Stahlarmen ausdrückt. In Bützberg öffnen alle zwei Jahre am Designers‘ Saturday renommierte Unternehmen unterschiedlichster Branchen ihre Tore für Begegnungen eines design-interessierten Publikums. Begegnung, ein übergeordnetes Thema der Region, in den Kreisel gebracht.

Das Werk war einstimmiges Siegerprojekt aus einem geladenen Wettbewerb. Sponsor Glas Trösch wollte bei der Realisation Lehrlinge einbinden, um so die Faszination mit Materie und Kunst zu fördern. Varotsos – Professor an der Universität von Thessaloniki – unterstützte die Idee, jungen Leuten so etwas von seinem Wissen zu vermitteln.

PDF-Datei | 2 Seiten

© Communication by Art GmbH | Promenade 18 | 5600 Lenzburg | Schweiz | Tel. +41 (0)56 621 04 83
Aktualisiert: 30. August 2016