05.2012 «Monolithisches Pendant» - die baustellen
Der Künstler Not Vital wohnt und arbeitet in New York, in Niger, Afrika, und in Lucca, Italien – und fühlt sich im Engadin zu Hause. Sein Kunstwerk vor dem Mobimo Tower in Zürich schafft Identität durch eine sinnvolle Begegnung der Kontinente.

Der Künstler entwarf einen asymmetrischen Betonquader, etwa 9 Meter lang, 6 Meter breit, 5 Meter hoch.

ganzer Artikel anzeigen

08.2011 «Täglich ein Meer von Briefen» - die baustellen
In Härkingen kommt täglich die schweizerische Briefpost zusammen, um im ganzen Land wieder verteilt zu werden.

Der unscheinbare Neubau inspirierte den Künstler, die Briefe als unzählige Wassertropfen darzustellen, die zusammen ein Meer bilden.

ganzer Artikel anzeigen

05.2011 «Verkehrsspannung» - die baustellen
Ein Kreisel für den Kreisel – was liegt denn näher?

Das jüngste Verkehrskreisel-Kunstwerk nordöstlich der Stadt Luzern nimmt genau dieses Thema auf und spannt den Kreisel gleich über zwei Verkehrskreisel.

ganzer Artikel anzeigen

05.2011 «Ausdrucksstarkes und imposantes Werk» - NLZ
Nun steht das Kreisel-Wahrzeichen im Rontal – und regt zum Nachdenken an, wie sich gestern an der offiziellen Einweihung zeigte.

Grosser Bahnhof beim D4 Business Center in Root: Rund 200 Gäste waren gestern dabei, als das sich über zwei Kreisel erstreckende Kunstwerk «Tension – Energy» (Spannung – Energie) eingeweiht und an die Gemeinde übergeben wurde.

ganzer Artikel anzeigen

05.2011 «Auf die Spitze getrieben» - baublatt
Das bedeutendste verkehrsraumprägende Kunstwerk der Schweiz ist vollendet.

Zwei Objekte auf benachbarten Kreiseln werden über ein 140 Meter langes Stahlseil miteinander verbunden. Der Entwurf stammt vom griechischen Künstler Costas Varotsos und bildet den Auftakt zur Region «Future Valley Lucerne».

ganzer Artikel anzeigen

04.2011 «Der Betonblock, der kein Problem sein will» - Tages-Anzeiger
Der Künstler Not Vital erinnert mit einer Skulptur auf dem Vorplatz des Mobimo Tower an den Gegensatz zwischen Erster und Dritter Welt.

«Schweizer wissen nicht, was Probleme sind. Wenn man eine zehnköpfige Familie mit einer Handvoll Reis ernähren muss, dann hat man wirklich ein Problem.» Diese Sätze eines Freundes aus Niger hatte der Künstler in den Ohren, als er ....

ganzer Artikel anzeigen

04.2011 «Monolith mit Hintersinn» - IMMOBILIEN BUSINESS
Wie vom Himmel gefallen: Ein Monolith bei Mobimo mit 81 Metern Kantenlänge. Ein Kunstwerk zum Anfassen, das Zeichen setzt.

Der Bündner Künstler Vital wird einen Kubus zu Füssen des Mobimo Towers platzieren: Die Kantenlänge des Kunstwerks soll exakt 81 Meter betragen, das entspricht der Höhe des besagten Hochhauses in Zürich-West.

ganzer Artikel anzeigen

03.2011 «Die Kunst der Verneinung» - NZZ
Not Vitals Objekt für Zürich-West

Der Bündner Not Vital steuert für den Aussenbereich des Mobimo-Towers in Zürich-West ein privat finanziertes Kunstwerk bei. Es ist ein mächtiger Spritzbeton-Klotz, nach Vitals Worten «ein Meteorit, der auf Zürich fällt». Die Summe der Kantenlängen von 81 Metern entspricht exakt der Höhe des Gebäudes, das es zu adeln gilt.

ganzer Artikel anzeigen

© Communication by Art GmbH | Promenade 18 | 5600 Lenzburg | Schweiz | Tel. +41 (0)56 621 04 83
Aktualisiert: 10. November 2016