© Communication by Art GmbH | Promenade  18 | 5600 Lenzburg | Schweiz |  Tel. +41 (0)56 621 04 83

Startseite    

Kunst im Verkehrskreisel 5/10

 

Kontakt    

Verkehrskreisel Wiedlisbach, Detailaufnahme
Entwurf von Costas Varotsos

«Die Brücke, Kreisel-Symbol für Steffisburg»

Für die künstlerische Gestaltung des Knotens Bahnhof in Steffisburg veranstaltete die Gemeinde einen Projektwettbewerb und erhielt dadurch ein besonderes Symbol, das Steffisburg in vielerlei Hinsicht gerecht wird.

Steffisburg, der Knotenpunkt, um und durch den viel fliesst. Das Dorf mit Stadtrecht, traditionsbewusst, offen für Neues, eingebettet in die Natur und weitsichtig denkend und handelnd.

 

 

Der Künstler

Costas Varotsos wurde 1955 in Athen geboren, wo er heute lebt und arbeitet. Er studierte an der Accademia di Belle Arti in Rom, anschliessend Architektur an der Universität von Pescara.

1990-91 erhielt er das Fullbright Grant in New York.
1999 wurde er zum Professor in Thessaloniki/GR berufen.
Zahlreiche Ausstellungen in Galerien und Museen weltweit, 1995 repräsentierte er Italien, 1999 Griechenland an der Biennale von Venedig. In der Schweiz sind seine Werke im Museum Mu.dac in Lausanne vertreten. Eine temporäre Installation von ihm war im Schweizerischen Landesmuseum, Château de Prangins im Jahr 2000. 2001 entstand die Kreiselskulptur von Bützberg. Weitere Werke sind in Privatsammlungen in der Schweiz zu finden.

 

Mehr zu diesem Künstler:

link Werkschau Costas Varotsos

 

Presseschau:

weiter ... Der neue Verkehrskreisel

   

Der Kreisel Steffisburg ist eine der ersten Strassen überquerenden Kreiselinstallationen in der Schweiz.

Geplant und realisiert mit dem Künstler Costas Varotsos, Athen

Verkehrskreisel in Steffisburg BE von Costas Varotsos
Der neue Kreisel bei der Zulg-Brücke                                                        Foto: Markus Senn

Ein Kunstwerk entsteht

Eine Arbeitsgruppe erarbeitete gemeinsam die Rahmenbedingungen, die ein gelungenes Kreisel-Werk an diesem Ort zwischen Historie und Gegenwart zu erfüllen habe. Aus zwölf vorgeschlagenen potentiellen Künstlerinnen und Künstlern wählten die „Kreiselverständigen“ vier aus, welche einen Projektvorschlag einreichen durften.

Sein aus Glas und Stahl mit integrierter fiberoptischer Beleuchtung bestehendes Werk steht in positiver Kommunikation und Interaktion mit diesem Ort, den ansässigen Unternehmen und Gebäuden. Durch die schlichte künstlerische Sprache kann diese künstlerische Intervention an einem viel befahrenen Ort wie diesem, in einem Augen-Blick erfasst werden und bedarf keiner weiteren Erklärungen.

Die Form der Welle, die Fluidität des Werkes, sowie die gewählten Materialien stehen für Bewegung, Dynamik und Fluss. Eine Hommage an den Fluss Zulg, aber auch ganz allgemein an die grossen Vorkommen des Elements Wasser in der Schweiz.

Das Brücken-Symbol

Der Künstler hat das Kunstwerk aus der Landschaft heraus erspürt, in diese integriert und mit der gesamten Umgebung zu einer Einheit verschmolzen. Daraus ergibt sich der Titel: „Die Brücke“. Eine Referenz an die historische Zulg-Brücke nahebei.

Verkehrskreisel in Steffisburg BE von Costas Varotsos
Der neue Kreisel bei der Zulg-Brücke                                                        Foto: Markus Senn

Brücken sind im gesamten Werk des Künstlers in verschiedensten Formen und aus unterschiedlichen Materialien vorhanden. Ein Thema, das ihn je nach Ort und Menschen immer wieder in seinen Bann zieht. Die Brücke von Steffisburg – eine Brücke zwischen Menschen, zwischen Orten, zwischen Natur und überbautem Gebiet, zwischen Historie und Moderne. Eine Brücke von der Kantonsstrasse ins höher gelegene Dorf, die Vorbeifahrende einladen soll.

Bei dieser Brücke sind die 2 Meter langen Float-Glasstreifen im Kreisel höher geschichtet als diejenigen im Nebensegment – eine Anlehnung an kommunizierende Röhren. Ein Thema, das auch auf die Wasserversorgung von Steffisburg anspielt.

 
  weiter ... Verkehrskreisel 4/10    

weiter ... Verkehrskreisel 6/10

 

© Communication by Art GmbH | Promenade 18 | 5600 Lenzburg | Schweiz | Tel. +41 (0)56 621 04 83
Aktualisiert: 24.06.2016